Gewerbliche Schulen des Lahn-Dill-Kreises

Sprachförderprogramm InteA – Integration durch Anschluss und Abschluss

Zielsetzung

InteA ist ein wesentlicher Bestandteil des hessischen Gesamtsprachförderkonzepts, das an den beruflichen Schulen angesiedelt ist. Ins Leben gerufen wurde der Baustein für Seiteneinsteigerinnen und

Weiterlesen

Aufnahmevoraussetzung und Aufnahme

Die Jugendlichen sind zum Zeitpunkt der Aufnahme zwischen 16 und 19 Jahre alt. Das späteste zurückliegende Zuzugsdatum ist der 01.08.2015. Es muss eine Zuweisung zu einer Gebietskörperschaft

Weiterlesen

Anmeldung

Interessierte Jugendliche können sich ausschließlich über das Aufnahme- und Beratungszentrum für Seiteneinsteiger und Flüchtlinge (ABZ) am Staatlichen Schulamt in Weilburg für InteA

Weiterlesen

Unterrichtsorganisation

Aktuell werden die Schülerinnen und Schüler in sechs InteA-Klassen unterrichtet. Eine Klasse wird überwiegend in der Produktionsschule Neumühle in Erdbach beschult. Den Klassen stehen im ersten

Weiterlesen

Praktikum

Sofern hinreichende Deutschkenntnisse der InteA-Schülerinnen und Schüler vorhanden sind, die sicherstellen, dass bei der Ausübung einer praktischen Tätigkeit zu keinem Zeitpunkt ein

Weiterlesen

Abschlüsse

Die InteA-Sprachförderung kann mit externen Abschlussprüfungen, u.a. dem externen Hauptschulabschluss, dem externen mittleren Abschluss (Realschulabschluss) und/oder dem Deutschen Sprachdiplom

Weiterlesen

Sozialpädagogische Betreuung

Die sozialpädagogische Betreuung für Schülerinnen und Schüler die an InteA teilnehmen umfasst primär die folgenden Tätigkeitsfelder: Besondere Bildungs- und Erziehungsaufgaben

Weiterlesen