Gewerbliche Schulen des Lahn-Dill-Kreises

Industrielle Metallberufe

Zusatzkurs Arbeitsvorbereitung und Fertigungsteuerung

Im Rahmen des Wahlunterrichts im industriellen Metallbereich bieten die Gewerblichen Schulen Dillenburg eine Zusatzqualifikation Arbeitsvorbereitung/Fertigungssteuerung an.

In Deutschland gibt es keinen anerkannten Ausbildungsberuf „Arbeitsvorbereiter“ und trotzdem hat die Industrie im Zusammenhang mit den globalen Märkten und den damit verbunden Optimierungsdruck einen hohen Bedarf an „Fachkräften“ im Bereich der Arbeitsvorbereitung bzw. der Fertigungssteuerung. Diese Fachkräfte werden in der Regel aus den vorhandenen Facharbeitern durch interne und externe Schulungsangebote „herangezogen“. Dies ist in der Regel aber ein langer Weg.

Daher wurde in Zusammenarbeit mit der heimischen Wirtschaft und der IHK Lahn-Dill in den letzten Jahren ein Konzept erarbeitet, dass den zukünftigen Facharbeiter einen Einblick in die Arbeitsweise und Inhalte der Arbeitsvorbereitung vermitteln soll.

Ziel dieses Kurses ist es, Auszubildende schon früh mit dieser Thematik vertraut zu machen und ihnen zusätzliche betriebliche Betätigungsfelder zu eröffnen. Die Themenschwerpunkte sind Organisation und Planung, Aufgaben der Arbeitsplanung und Aufgaben der Arbeitssteuerung /Produktionsplanung und Steuerung (PPS).

Der Wahlunterricht richtet sich an Schüler und Schülerinnen der Bereiche Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker, Zerspannungsmechaniker, Technische Zeichner bzw. Technische Produktdesigner und Mechatroniker. Zeitlich findet der Kurs im Übergang vom 3. zum 4. Ausbildungsjahr statt und beinhaltet 30 Unterrichtsstunden.

Im Rahmen des Kurses kommen Experten aus der heimischen Wirtschaft zu Wort und es werden praktische Übungen in den Betrieben in das Unterrichtsgeschehen eingebunden.

Die Teilnehmer erhalten bei einer erfolgreichen Teilnahme ein Zertifikat welches in einer Feierstunde in den Räumen der IHK Lahn-Dill in Dillenburg überreicht wird.

Bild Kurs AV

Übersicht Zusatzqualifikation AV/ Fertigungssteuerung

Die genauen Kursmodalitäten werden zu Beginn des Schuljahres von der Abteilungsleitung Metall an die Klassen weitergegeben.

Inhalte:

1. Organisation und Planung

  • Entwicklung
  • Aufgabe/Ziele der Arbeitsvorbereitung
  • Arbeitsplanung/Fertigungsplanung
  • Arbeitssteuerung/Fertigungssteuerung
  • Zusammenhang zwischen Planung und Steuerung
  • Stellung der Arbeitsvorbereitung in der Betriebsorganisation

2. Aufgaben der Arbeitsplanung

  • Erzeugnisgliederung
  • Stücklisten
  • Arbeitspläne

3. Aufgaben der Arbeitssteuerung /Produktionsplanung und Steuerung (PPS)

  • Produktionsprogrammplanung
  • Produktionsbedarfsplanung
  • Termin- u. Kapazitätenplanung 

Drucken E-Mail

Weiterbildungsangebote

Im Anschluss an eine Ausbildung im Metallbereich bieten wir Ihnen folgende Weiterbildungsangebote an:

Fachoberschule für Technik

Fachschule für Technik