Gewerbliche Schulen des Lahn-Dill-Kreises

Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung

Aufnahmevoraussetzung

Zielgruppe für die „Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung“ sind Schülerinnen und Schüler mit und ohne Hauptschulabschluss, deren Gemeinsamkeit darin besteht, dass sie noch keinen Ausbildungsplatzgefunden haben. In die „Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung“ können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden:

  • mit und ohne Hauptschulabschluss sowie mit mittlerem Abschluss, die noch keine Ausbildung gefunden haben und
  • die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und
  • die der verlängerten Vollzeitschulpflicht unterliegen und mindestens das 8. Schuljahr absolviert haben oder
  • die bereits die verlängerte Vollzeitschulpflicht erfüllt, aber keine Berufsausbildung absolviert bzw. eine Ausbildungsvorbereitung in einem anderen Schwerpunkt besucht haben

Drucken E-Mail