Gewerbliche Schulen des Lahn-Dill-Kreises

Industrielle Metallberufe

Ausbildung an den Gewerblichen Schulen Dillenburg

Technische Produktdesigner/innen werden in der Fachrichtungen Maschinen- und Anlagenkonstruktion (MAK) und Produktgestaltung- und Konstruktion (PGK) 3 ½ Jahre ausgebildet. Eine gemeinsame Beschulung während der ersten beiden Ausbildungsjahre ist möglich. Im ersten Ausbildungsjahr wird eine gemeinsame Beschulung mit Auszubildenden im Ausbildungsberuf Technischer Systemplaner durchgeführt.

Die schulische Ausbildung erfolgt in 13 Lernfeldern gemäß dem Rahmenlehrplan (siehe Downloads). Der allgemeinbildende Unterricht wird in den Fächern Politik/Wirtschaft, Deutsch/Englisch sowie in Religion und Sport erteilt.

In intensiver Kooperation der Berufsschule und den beteiligten Ausbildungsbetrieben werden die Ausbildungsinhalte abgestimmt. Während im ersten Ausbildungsjahr umfassendes Grundlagenwissen in den Lerngebieten der Technischen Kommunikation und der CAD-Technik vermittelt wird, steht im zweiten Ausbildungsjahr der breitgefächerte Erwerb von fertigungstechnischen Kompetenzen im Vordergrund. In den weiteren Ausbildungsjahren stehen konstruktive Aspekte stets unter Anwendung der CAD-Technik und Berücksichtigung von Designvorgaben auf dem Lehrplan. Das Präsentieren von Arbeitsergebnissen, das Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen im Konstruktions- und Gestaltungsprozess unter wirtschaftlichen und qualitätssichernden Aspekten, sowie das Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken unter Beachtung der Datensicherheit werden ebenfalls vermittelt.

Team-, prozess- und projektorientiertes Arbeiten sind zentrale Bestandteile der praktischen Ausbildung und des Unterrichts in der Berufsschule.

Unterrichtsinhalte aus den Bereichen Werkstofftechnik, Prüftechnik und Qualitätsmanagement, die Steuerungstechniken Pneumatik und Hydraulik, Kunststofftechnik sowie spezielle Fertigungsverfahren wie z.B. Erodier- und Spritzgießtechnik werden unterstützend im Demonstrationsunterricht vermittelt. Dank hochwertiger Ausstattung, auch in den Bereichen CAD-Technik und CNC–Technik, bietet das betreuende Lehrerteam einen der Neuordnung entsprechenden Unterricht an.

Drucken E-Mail

Weiterbildungsangebote

Im Anschluss an eine Ausbildung im Metallbereich bieten wir Ihnen folgende Weiterbildungsangebote an:

Fachoberschule für Technik

Fachschule für Technik