Gewerbliche Schulen des Lahn-Dill-Kreises

Ernährungs- und Gastronomieberufe

Ausbildung an den Gewerblichen Schulen Dillenburg

Die Auszubildenden werden im ersten Ausbildungsjahr in der Fachtheorie gemeinsam mit den Verkäufer/-innen im Lebensmittelhandwerk (Schwerpunkt Fleischerei), den Bäckern und den Fleischern unterrichtet. Die Fachpraxis wird nach Berufsgruppen getrennt unterrichtet.

Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr wird eine sogenannte MO-Klasse gebildet, in welcher jährlich wechselnd die Lernfelder des zweiten und dritten Ausbildungsjahres vermittelt werden.

Allgemein bildender Unterricht:

Deutsch, Politik, Sport, Religion
Berufsbildender Unterricht:
Er wird nach dem aktuellen Rahmenlehrplan in Lernfelder gegliedert. Diese werden in Lernsituationen handlungsorientiert unterrichtet.
Die Lernfelder sind:

1. Ausbildungsjahr

Lernfeld 01: Einführen eines neuen Mitarbeiters/einer neuen Mitarbeiterin
Lernfeld 02: Beurteilen und Zerlegen von Schwein oder Lamm
Lernfeld 03: Herstellen von Hackfleisch
Lernfeld 04: Herstellen von küchenfertigen Fleisch-Erzeugnissen
Lernfeld 05: Informieren über Fleischereiprodukte

2. Ausbildungsjahr

Lernfeld 2.1: Verkauf aktiv gestalten
Lernfeld 2.2: Waren kundenorientiert verkaufen
Lernfeld 2.3: Speisen herstellen und anrichten
Lernfeld 2.4: Produkte verkaufsfördernd präsentieren

3. Ausbildungsjahr

Lernfeld 3.1: Besondere Verkaufssituationen gestalten
Lernfeld 3.2: Waren herrichten, präsentieren und verkaufen
Lernfeld 3.3: Gerichte herstellen und anrichten
Lernfeld 3.4: Gerichte und Getränke präsentieren und servieren
Lernfeld 3.5: Umsatz und Kundenbindung durch Verkaufsaktionen fördern 

Drucken E-Mail